Gute-Nacht-Lied

Liebe Männer,

wenn ihr mal abends mal nicht einschlafen könnt:

dieses Lied könnte euch dran erinnern

was noch möglich ist

wovon ihr träumt

was vor dem ..-noch erledigt werden solltet.

Bitte nicht mit einem „weichgespülten Ableger“ in deutscher Sprache verwechseln…

Herzlich und eine gute Nacht!

Manfred

2 Kommentare

  1. Frank-Ole sagt:

    Lieber Manfred, ich habe gerade mal den Text recherchiert. Das Lied beschreibt die Sicht eines Südstaatensoldaten während der Sezzessionskreige kurz vor und nach der Niederlage. Ich verstehe deine einführenden Worte dazu nicht – es sei denn als Hinweis, dass wir alle sterben werden und niemand weiß wann.
    Interessanter Weise ist es ein Lied der 68er. Joan Baez hat es ja auch gesungen.

    • Manfred sagt:

      Lieber Ole,
      danke für die Hintergrundinfo. Ich denke, dass wir dieser Auseinandersetzung nicht ausweichen können. Dass es etwas im Leben gibt, das uns bis zum Letzten herausfordern könnte, für das wir sterben würden.
      Was mich angeregt hat, ist die Kraft, die in dem Lied steckt.
      Herzliche Grüße
      Manfred.